in ,

„Unser Wasser schöpfe ich zweimal am Tag aus diesem Tümpel. Oft ist es sehr trüb…


„Unser Wasser schöpfe ich zweimal am Tag aus diesem Tümpel. Oft ist es sehr trüb und voll mit Ungeziefer. Es dauert sehr lange, bis der Kanister voll ist. Alle aus meinem Dorf holen hier ihr Wasser, denn wir haben keine andere Möglichkeit“, erzählt die 15-jährige Marta bei unserem Besuch in der Projektregion Jeldu. Im ländlichen Äthiopien hat nur jeder zweite Mensch Zugang zu sauberem Trinkwasser. In Regionen wie Jeldu sogar noch weniger! Gemeinsam können wir das ändern. Schon mit 10 Euro könnt ihr einem Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen. Mehr dazu auf unserer Seite: https://www.menschenfuermenschen.at/…/sauberes-wasser-vera…/

Quelle

ZUM POST AUF OPTION ÖSTERREICH


Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Menschen für Menschen

Julia ist acht Jahre alt. Sie sah den Film Laki Penan und war danach inspiriert,…

Wie wäre es mit einem vergünstigten Frisörbesuch?…