in ,

Tipps: Wandertouren in Bayern

Hauptsponsor


Ein Sommerurlaub in Bayern? Ein Reiseziel, das für viele noch vor einigen Wochen nicht in Frage gekommen wäre. Klassische Urlaubsziele sind schließlich Länder, die möglichst weit weg sind und einen so wenig wie möglich an die eigene Heimat erinnern. Wer von den  ökologischen Aspekten – noch vor Corona – nicht von dem Verzicht der Auslandsreisen überzeugt wurde, wird an diesem Sommer möglicherweise nichts anderes übrig bleiben, als im eigenen Land/den Nachbarländern Urlaub zu machen. Das klingt jedoch schlimmer als es ist, denn in ganz Deutschland bieten sich wunderschöne Landschaften an, die man endlich mal erkunden kann.

Auch Berchtesgarden ist ein bekanntes Touristenziel im Süden Bayerns, das über das ganze Jahr hinweg viel besucht wird. Durch geschlossene Grenzen ist das beliebte Ziel jedoch verhältnismäßig ruhig. Zwar sind die berühmten Bootstouren vorerst noch geschlossen, dennoch gibt es besonders im Ort „Schönau am Königsee“ viele Wandertouren, um die Natur zu genießen. Am „Parkplatz Königsee“ angekommen, beginnen direkt einige Routenoptionen:

Malerwinkel Rundweg / Rabenwand

Dauer: 1.30 Stunden

Distanz: 3,8 Kilometer

Für den ersten Vorgeschmack des Königssees eignet sich der Malerwinkel Rundweg. Innerhalb von kürzester Zeit kann man vom Parkplatz Königsee an den Bootshütten vorbei gemütlich zum Aussichtspunkt spazieren. Auch im Winter eignet sich der Marsch, da die Wege geräumt und gestreut werden. Wer dann noch nicht genug hat, kann noch eine weitere halbe Stunde zur Rabenwand wandern, die eine tolle Aussicht bietet.

Königsbachalm 

 

Dauer: 2.5 Stunden

Wer an einem wunderschönen Ort Rast machen möchte, ist an der Bergaststätte Königsbachalm gut aufgehoben. Der Weg kann durch die Mittelstation mit der Jennerbahn vereinfacht werden, die momentan jedoch noch geschlossen ist. Hier sollen sogenannte Mankein (Murmeltiere) neben den Wanderwegen wohnen. Auch mit dem Mountainbike lässt sich diese Tour machen.  

Schneibsteinhaus/Stahlhaus 

Distanz: 7,5 Kilometer

Dauer: 4.30 Stunden

Wer sich etwas mehr verausgaben möchte, kann ebenfalls vom Parkplatz am Königsee eine längere Wanderung zum Schneibsteinhaus unternehmen. Hier können wunderschöne Almwiesen und Wäldern genossen werden.

Für ein bisschen mehr Aktion im Urlaub bieten sich viele weitere Aktivitäten im Umkreis Berchtesgarden an: von Mountainbike oder Rafting Touren, zu Bob- und Rodelbahnen, bis hin zur größten Eishöhle Deutschlands, die Schellenberger Eishöhle – hier kann man sich zwischen Entspannung und spannenden Erlebnissen entscheiden und findet somit eine tolle Kombination für einen wunderbaren Sommerurlaub in Bayern. 

Foto: Nina von Kalckreuth 

ZUM BEITRAG AUF OPTION DEUTSCHLAND

Hauptsponsor

Geschrieben von Nina von Kalckreuth

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Lebensmittelverteilung in Simbabwe | Oxfam GB |

EU präsentiert „Farm to Fork“-Strategie