in ,

Neue Cradle-to-Cradle-Ausbildung macht Betriebe fit für die Kreislaufwirtschaft

Hauptsponsor

Die EU erhöht den Druck auf die Unternehmen bei der kreislauffähigen Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen. Die Quality Austria hat darauf in ihrem Kursprogramm 2021 reagiert. Im neuen Seminar „Cradle to Cradle und ISO-Konzepte zur Förderung der Kreislaufwirtschaft“ wird das Kreislaufwirtschaftspaket der EU thematisiert. Beleuchtet wird unter anderem auch, wie das Schließen biologischer und technischer Kreisläufe gelingt und welche Rolle dabei „gesunde“ und sichere Materialien spielen. Ebenfalls neu ist das Seminar „E-Mobilität für Betriebe – Faktencheck statt Fake News“. 

Das neue Kursprogramm der Quality Austria für 2021 steht fest. Im Bereich Umwelt und Energie bietet Österreichs führender Anbieter für akkreditierte Trainings und Personenzertifizierungen insgesamt zehn Lehrgänge, Lehrgangsreihen, Seminare bzw. Refreshings an. Ganz neu im Angebot ist das Seminar „Cradle to Cradle und ISO-Konzepte zur Förderung der Kreislaufwirtschaft“, das für Geschäftsführer und Vorstände, Mitarbeiter in der Forschung & Entwicklung sowie im Produktdesign konzipiert wurde. Angesprochen werden sollen weiters Produktmanager, Systemmanager, strategische Einkäufer, Marketingmitarbeiter und die Bereiche Finanzen und Controlling.

Biologische und technische Kreisläufe schließen

„Kreislaufwirtschaft rangiert weit vorne auf der Agenda der EU. Dadurch steigt unweigerlich der Druck auf die Industrie, im Zuge der Transformation auf dem neuesten Stand zu bleiben“, erklärt Axel Dick, Business Developer für die Bereiche Umwelt, Energie und CSR bei Quality Austria. Wesentliche Inhalte des Seminars sind unter anderem das Kreislaufwirtschaftspaket der EU, die Entwicklungen auf ISO-Ebene und auf den Finanzmärkten, das Schließen biologischer und technischer Kreisläufe, der Cradle to Cradle Certified Standard und wie gesunde und sichere Materialien als Hebel wirken können. Dadurch werden Innovationen auf den Ebenen der Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle angestoßen. Termine für das zweitägige Seminar gibt es in Wien (28. bis 29. April 2021) und Linz (3. bis 4. November 2021).

Rechtliche Grundlagen für Elektro-KFZ im Betrieb

Neu im Programm ist auch das Seminar „E-Mobilität für Betriebe – Faktencheck statt Fake News“. Zielgruppe sind Geschäftsführer, Umweltbeauftragte und -manager, Energiebeauftragte und Mitarbeiter aus dem Einkauf sowie Fuhrparkmanagement. Wesentliche Kursinhalte sind unter anderem die rechtlichen Grundlagen für die Verwendung von Elektro-KFZ im Betrieb sowie internationale Erfolgsmodelle. Termine für das eintägige Seminar gibt es in Wien (6. Mai 2021) und Linz (3. November 2021).

Attraktive Förderungen

Die Quality Austria verfügt über eine Ö-Cert-Anerkennung und erfüllt damit eine wichtige Grundvoraussetzung für Förderungen in der Erwachsenenbildung. Unternehmen bekommen zum Beispiel über das AMS unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 50 Prozent der Bildungsausgaben für ihre Mitarbeiter ersetzt. Pro Person und Begehren sind im Idealfall bis zu 10.000 Euro möglich. Bezahlen die Mitarbeiter die Kurse selbst, können sie die Aufwendungen über die Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend machen. Fördermöglichkeiten gibt es aber auch seitens der Bundesländer. Mehr Infos dazu unter: www.qualityaustria.com/service/foerderungen

Spezieller Rabatt bei neuen Kursen

Bei Buchung bis zum 22. November 2020 gibt es für das gesamte Kursprogramm zehn Prozent Frühbucherbonus. Für den ersten Termin eines neuen öffentlichen Trainingsprodukts erhalten die Teilnehmer sogar 20 Prozent Pionierbonus. Ein Addieren der Boni ist nicht möglich. Nähere Informationen zum Bonussystem gibt es unter: www.qualityaustria.com/bonus

Flexibilität wird groß geschrieben

Insgesamt gibt es im 116 Seiten starken Kursprogramm 2021 der Quality Austria zwölf neue Seminare, Lehrgänge und Refreshings zu entdecken. Hinzu kommen zahlreiche Updates. Das ist aber nur ein Teil der Neuerungen. Neben den Präsenzkursen in Wien, Linz, Graz, Salzburg, Innsbruck, Villach und Bregenz werden mittlerweile viele dieser Bildungsangebote auch als Online-Seminare angeboten. Zudem wurde die Palette an gemischten Lernformen (Blended Learning) ausgebaut und auch die maßgeschneiderten Seminare für die individuellen Bedürfnisse einzelner Unternehmen erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Das Kursprogramm 2021 steht auf der Website der Quality Austria unter folgendem Link zum Download bereit: www.qualityaustria.com/Kursprogramm

http://Quality%20Austria

Bildquellen: Hauptbild: Pixabay, Cover qualityaustria Kursprogramm 2021 © AdobeStock.com/alfa27/LIGHTFIELD STUDIOS, istock.com/BongkarnThanyakij, Gestaltung Quality Austria 

ZUM BEITRAG AUF OPTION ÖSTERREICH

Hauptsponsor

Geschrieben von Himmelhoch

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Fracking-Unternehmen verklagt Slowenien wegen „unvernünftigen“ Umweltschutzes

Heute beginnt in Äthiopien ein neues Jahr. Der Jahreswechsel ist oft Anlass, um …