in ,

Co-op verpflichtet sich zu 100% recycelbaren Eigenmarkenverpackungen

UNSERE SPONSOREN

ZUM BEITRAG IN ORIGINALSPRACHE

Die Genossenschaft hat kürzlich angekündigt, ausschließlich recycelbare Verpackungen der Marke 100% zu verwenden. Das Unternehmen hat nun schwarze Kunststoffverpackungen für alle seine Produkte verboten und wird bis zum Sommer 2020 alle nicht recycelbaren Kunststoffe auslaufen lassen, um wiederverwendbare oder leicht recycelbare zu erhalten.

Alle verwendeten Verpackungen können problemlos recycelt werden, sei es über die Abholung am Straßenrand oder über einen geschlossenen Kreislauf im Haus, teilte The Co-op mit. Kunststofffolien, die die Kommunen derzeit nicht für das Recycling sammeln, werden durch das firmeneigene nationale Sammelprogramm für das Material leicht zu recyceln sein. Nach einem Test im Frühlingsgeschäft wird das Programm bis zum Sommer landesweit auf das Ladengeschäft des Einzelhändlers ausgeweitet.

Der „Ethical Consumerism Report“ der Genossenschaft hat die ethischen Ausgaben in den letzten zwei Jahrzehnten nachverfolgt. Laut dem neuesten Bericht sind die durchschnittlichen Ausgaben für ethische Einkäufe pro britischem Haushalt von 202 GBP pro Jahr im Jahr 1999 auf 1.278 GBP pro Jahr im Jahr 2018 gestiegen.

Bild: © Die Genossenschaft

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Sonja

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

„Nachdem mein Mann verstorben war, habe ich nur noch Mais auf meinem kleinen Hof…

Times Square Silvester hat den Klimawandel gewürdigt