in ,

Am heutigen Welttag des Sehens möchten wir euch auf die Augenkrankheit Trachom

Hauptsponsor


Am heutigen Welttag des Sehens möchten wir euch auf die Augenkrankheit Trachom aufmerksam machen. Rund 2,5 Millionen Menschen sind weltweit von der bakteriellen Augenentzündung betroffen, auch in Äthiopien ist Trachom weit verbreitet. Im Verlauf der Krankheit krümmen sich die Wimpern nach innen, das führt zu großen Schmerzen – und im schlimmsten Fall zur Erblindung.

Eine Operation am Augenlid ist der letzte Ausweg, um eine Erblindung zu vermeiden. In frühen Stadien lässt sich Trachom noch einfach mit antibiotischen Mitteln behandeln.

Am nachhaltigsten lässt sich die Krankheit jedoch durch den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Hygienemaßnahmen, wie dem Bau von Latrinen, bekämpfen.

Welche Maßnahmen Menschen für Menschen im Kampf gegen die Augenkrankheit setzt, könnt ihr auf unserer Website nachlesen:

https://www.menschenfuermenschen.at/…/auge-in-auge-gegen-er…

Quelle

ZUM BEITRAG AUF OPTION ÖSTERREICH


Hauptsponsor

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Was ist die REenergise-Kampagne? | Greenpeace Australien

Den Angreifenden auf der Spur – wie das Amnesty Security Lab digitale Spionageangriffe aufdeckt | Amnesty Deutschland