in ,

Wir werfen 300 Euro in die Tonne

Jährlich werden in Österreich 577.000 Tonnen an einwandfreien Lebensmitteln verschwendet. Am häufigsten entsorgt werden laut dem Institut für Abfallwirtschaft Brot, Süß- und Backwaren sowie Obst und Gemüse. Diese Lebensmittelverschwendung kostet die Österreicher*innen knapp 300 Euro pro Haushalt und Jahr, die somit einfach weggeworfen werden. Hochgerechnet auf ganz Österreich landen auch in der Außer-Haus-Verpflegung Lebensmittel im Wert von ca. 300 Millionen Euro in der Mülltonne. Diese Zahlen senden heute die Betreiber der App „Too Good To Go“ aus.

Lebensmittelverschwendung ist Ressourcenverschwendung und schadet damit dem Klima. Und wer will schon 300 Euro in die Tonne schmeißen? Achten wir also darauf, sorgsam mit Lebensmitteln umzugehen und lernen sie wieder schätzen.

Photo by Dan Gold on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Weltreinigungstag 2019 am 21. September

Greta Thunberg erhält den Ambassador of Conscience Award 2019 | Amnesty Deutschland