in , ,

Unterwasser: Menschenrechtsauswirkungen eines chinesischen Gürtel- und Straßenprojekts in Kambodscha | Human Rights Watch

ZUM BEITRAG IN ORIGINALSPRACHE

https://www.youtube.com/watch?v=Wz5nlGnPjwE

Lesen Sie den Bericht: https://www.hrw.org/report/2021/08/10/underwater/human-rights-impacts-china-belt-and-road-project-cambodia(Bangkok, 10. August 2021) – Ein großer Wasserkraftwerksdamm in Kambodscha, der 2018 fertiggestellt und von der chinesischen Regierung finanziert wurde, hat die Lebensgrundlage Tausender indigener und ethnischer Minderheiten schwer geschädigt. Weder das für das Projekt verantwortliche Unternehmen noch die chinesische oder kambodschanische Regierung haben Verluste angemessen entschädigt oder die Auswirkungen des Damms auf andere Weise abgemildert. Das müssen sie jetzt tun. Der Bericht zeigt jedoch auch, dass Chinas Gürtel-und-Straßen-Finanzierung ohne Aufsicht erfolgt, was es amoralischen oder skrupellosen Unternehmen und lokalen Regierungen ermöglicht, massive Projekte wie dieses durchzuführen, die Tausende ohne ordentliches Verfahren verdrängen und so immense unentschädigte Schäden verursachen. China muss seine Finanzierung reformieren und die Aufsicht sicherstellen, um solche Schäden in Zukunft zu verhindern.

Ein Interview über die verheerenden Auswirkungen des Lower Sesan 2, einer der breitesten Staudämme Asiens, auf das kambodschanische Mekong-Becken und das Leben von Tausenden von Menschen, deren Dörfer unter Wasser standen, finden Sie unter:
https://www.hrw.org/news/2021/08/10/left-fish-too-small-sell-cambodias-mekong-river-basin

Weitere Berichte von Human Rights Watch über Kambodscha finden Sie unter:
https://www.hrw.org/asia/kambodscha

Weitere Berichterstattung von Human Rights Watch über China finden Sie unter:
https://www.hrw.org/asia/china-and-tibet

Um unsere Arbeit zu unterstützen, besuchen Sie bitte: https://hrw.org/donate

Menschenrechtsbeobachtung: https://www.hrw.org

Abonniere für mehr: https://bit.ly/2OJePrw

Quelle

.

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar