in , ,

Schreiben Sie für Rechte: Melike Balkan und Özgür Gür | Amnesty USA

Hauptsponsor



ZUM BEITRAG IN ORIGINALSPRACHE

Als prominente Mitglieder der LGBTI + Solidarity Group an der Middle East Technical University (METU) in Ankara haben die Studenten Melike Balkan und Özgür Gür zahlreiche Märsche, Treffen und andere Veranstaltungen organisiert. Sie haben sich mit einer ständig wachsenden Zahl von Studenten vor dem Hintergrund zunehmender Homophobie und Einschränkungen der Meinungsfreiheit in der Türkei beschäftigt. Die 1996 gegründete METU LGBTI + Solidarity Group organisiert seit 2011 einen jährlichen Pride-Marsch auf dem Campus. 2019 teilte das Management der Universität den Studenten mit, dass der für den 10. Mai geplante Pride-Marsch auf dem Campus nicht stattfinden könne. Unbeeindruckt veranstaltete die Solidaritätsgruppe stattdessen ein Pride-Sit-In. Als Reaktion darauf rief die Universität die Polizei an, die exzessive Gewalt, einschließlich Tränengas, gegen die friedlichen Demonstranten einsetzte. Die Polizei verhaftete mindestens 23 Studenten – darunter Melike und Özgür – und einen Akademiker. Einige der Inhaftierten hatten nicht einmal an dem Protest teilgenommen. Trotz der bloßen Ausübung ihres Rechts auf friedlichen Protest stehen 18 Studenten und der Akademiker vor Gericht. Wenn sie für schuldig befunden werden, drohen ihnen bis zu drei Jahre Gefängnis.

Quelle

.

Hauptsponsor

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie für Rechte: Nassima | Amnesty USA

Schreiben Sie für Rechte: Jani Silva | Amnesty USA