in , , ,

Pilotprojekt untersucht Photovoltaik-Dach für die Autobahn

Hauptsponsor


Im Rahmen des vom AIT geleiteten Projektclusters „PV-SÜD“ untersucht ein Forschungsprojekt die Praxistauglichkeit und den Mehrwert einer Überdachung der Fahrbahn mit Photovoltaikmodulen zur Gewinnung von Solarenergie im Straßenraum.

Ein wesentliches „PV-SÜD“-Projektziel sei die Analyse der Effekte über die solare Energiegewinnung hinaus und beinhaltet die Untersuchung der Eigenschaften von Komponenten der Verkehrsinfrastruktur wie Fahrbahnoberflächen, Lärmschutzwänden, Brücken oder Stützwänden sowie Verkehrssicherheit.

Projektleiter Manfred Haider vom AIT Center for Mobility Systems: „Mit der PV-Überdachung sollen insbesondere folgende Ziele erreicht werden: (1) Energiegewinnung durch Photovoltaik mit Hilfe geeigneter PV-Modultechnik, (2) flexibler Einsatz im hochrangigen Straßennetz, (3) Erhöhung der Dauerhaftigkeit und Erhaltung der Oberflächeneigenschaften der Fahrbahn durch Schutz vor Überhitzung und Niederschlägen, sowie (4) zusätzlicher Lärmschutz. Diese Anforderungen sollen in Bezug auf technische Machbarkeit und ökonomische Umsetzbarkeit geprüft werden und an einem Demonstrator verifiziert werden. Aus den Analysen der Konzeptphase sowie den Messdaten des Demonstrators erhoffen wir uns wertvolle Erkenntnisse für den zukünftigen Einsatz solcher Photovoltaiksysteme im D-A-CH-Raum.“

Photo by Xan Griffin on Unsplash

ZUM BEITRAG AUF OPTION ÖSTERREICH

Hauptsponsor

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Tipps vom Profi – Haare zusammenbinden! Kaum zu glauben, wie viel es bringt, …

Fleischkonsum

Fleischkonsum: Das solltest Du wissen!