in , ,

Nachhaltige Wohnungsalternativen für die wachsende Bevölkerung

Hauptsponsor


Die Wohnungssuche entpuppt sich in vielen Städten als Alptraum. Um diesem Problem mit Lösungen entgegenzuwirken, haben sich viele Architekten und Architektinnen kreative Ideen einfallen lassen, um mit aktuellen Themen wie der wachsenden Bevölkerung oder Nachhaltigkeit umzugehen.

Ein gutes Beispiel dafür ist das vom Architekten James Law entworfene „Opod Housing“. Die Idee entsprang aufgrund der immer teurer werdenden Wohnungen in Hongkong. Ein Problem, dass auch in Deutschland in einigen Städten wie München oder Stuttgart zu sehen ist. Die Grundstruktur für seine sogenannten experimentellen Micro-Wohnungen fand der Architekt in Betonwasserrohren, die auf Baustellen zu finden waren. Die fünfzehn Quadratmeter sind durch das Material gut isoliert. „Opod Housing“ soll eine langfristige Lösung bieten, um schnelle Wohnungsmöglichkeiten zu schaffen. Die Rohre können auf einander gestapelt werden und bilden somit einen Wohnungskomplex. Nach Bedarf werden diese einfach abgebaut und an neuen Orten wiederaufgebaut. Auch der Innenausbau besteht aus recyceltem Material, der praktisch und minimalistisch konzipiert wurde. Das erste „Opod Housing“ mit 150 Einheiten soll in diesem Jahr fertig gestellt werden.

NEVER TOO SMALL ep.19 15sqm OPod – Experimental Micro Living Housing

OPod Tube House is an experimental, low cost, micro living housing unit to ease Hong Kong’s affordable housing problems. Constructed out of low cost and read…

Quelle: Youtube

Wenn es um Schnelligkeit mit etwas mehr Komfort geht, ist sicherlich auch die Konzeption des „M.A.DI Home“ eine tolle Lösung. Hier werden verschiedene vorgefertigte Teile eines Hauses wortwörtlich ausgeklappt und zusammengebaut. Das Haus ist innerhalb weniger Tage Einzugsbereit. Es soll eine kurzfristige Alternative bieten, die sich viele Menschen leisten können sollen. Das Haus kann in verschiedenen Formen bestellt und den Bedürfnissen der Familien, Paare oder auch als Notlösung nach einem Erdbeben angepasst werden.

MADI home flatpack, tiny house

M.A.Di.®, M.A.DI. Home M.A.Di. is an unfoldable modular living unit. Using an unfolding technique, this construction system allows to realize earthquake-re…

Quelle: Youtube

Foto: Ryoji Iwata auf Unsplash 

ZUM BEITRAG AUF OPTION DEUTSCHLAND

Hauptsponsor

Geschrieben von Nina von Kalckreuth

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Wenn nicht jetzt wann? | Koexistenz | Human Rights Watch

Die langanhaltende Trockenheit ist vor allem für die Landwirtschaft eine …