in

Klimaproteste: Über 25 Aktionen gegen fossile Großprojekte

Klimaproteste Über 25 Aktionen gegen fossile Großprojekte

In ganz Österreich waren am vergangenen Wochenende Menschen für eine ökologische und sozial gerechte Mobilitätswende und gegen den Bau fossiler Großprojekte auf der Straße.

So wird beispielsweise in Linz gegen den Bau einer neuen Autobahn protestiert: „Auf der Autobahn gegen neue Autobahnen“, unter diesem Motto nutzten rund 100 Radler:innen die an diesem Vormittag wegen des Marathons autobefreite Linzer A7-Stadt-Autobahn für eine kreative Demonstration. „Eine tolle Aktion, die vom Optimismus getragen war: Wir lassen nicht locker, bis die zwei völlig aus der Zeit gefallenen Autobahnen, die in diesem Jahrzehnt in Linz gebaut werden sollen, Geschichte sind“, so die Aktivist:innen der Initiative Verkehrswende jetzt!.

In Wiener Neustadt waren am Wochenende 22 Traktoren in der Innenstadt: Gemeinsam wurde gegen den Bau einer Umfahrungsstraße protestiert, die über wertvollen Ackerboden und mitten durch die Fischa-Au führen sollte, geht es nach der aktuellen niederösterreichischen Landesregierung. Helmut Buzzi von der Initiative „Vernunft statt Ostumfahrung“ in Wiener Neustadt: „Vor der anstehenden Landtagswahl in Niederösterreich protestieren wir gemeinsam mit den Lichtenwörther Bauern gegen ein völlig veraltetes Straßenprojekt, das im letzten Jahrtausend geplant wurde. Wir wollen die wertvollen Lichtenwörther Äcker und die Fischa-Au im Osten von Wiener Neustadt retten.“

Das sind nur zwei Beispiele für Kämpfe, die überall in Österreich stattfinden, um den Bau fossiler Großprojekte, die Milliarden an Steuergeld kosten und einer klimagerechten und leistbaren Mobilität im Weg stehen würden. Die aktuelle Energiekrise zeigt einmal mehr, dass die Politik endlich aufhören muss, mit ihren Entscheidungen Menschen ans teure und veraltete System Auto zu fesseln.

“Daher solidarisieren sich Menschen in ganz Österreich und kämpfen gemeinsam für ökologische und sozial gerechte Mobilität. Egal ob Mega-Tunnel in Vorarlberg oder Planierung der Lichtenwörther Äcker – wenn mit diesen Projekten ernst gemacht wird, stellen wir uns dem gemeinsam in den Weg”, Anna Kontriner, Sprecherin von LobauBleibt, abschließend.

Foto/Video: Aktionsbündnis Mobilitätswende Salzburg.

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar