in , ,

Kesseltausch auch 2021/22 förderbar


Die „raus aus Öl und Gas“-Förderung im Rahmen der bundesweiten Sanierungsoffensive vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) wird auch 2021/22 weitergeführt. Damit bekommen Betriebe und Private finanzielle Mittel für den Wechsel von Heizungen mit fossilen Energieträgern zu klimaschonenderen Alternativen.

Laut Global 2000 gibt es in Österreich noch etwa 600.000 meist veraltete Ölheizungen und etwa 900.000 Gasheizungen. Für die Förderung von Kesseltausch und Co. stehen für den Zeitraum 2021/22 insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Private bekommen bis zu 5.000 Euro, bzw. maximal 35 % der förderungsfähigen Kosten.

Weitere Infos und Formulare finden Sie hier.

Photo by Julian Hochgesang on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

ZUM BEITRAG AUF OPTION ÖSTERREICH


Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Stärke am Valentinstag Frauenrechte und Geschlechtergerechtigkeit!

Krankheiten, die durch einfache Impfungen vermieden werden können, sind in …