in , ,

In Afghanistan missbrauchte Frauen mit Behinderungen | Human Rights Watch

Hauptsponsor



ZUM BEITRAG IN ORIGINALSPRACHE

Lesen Sie den Bericht: https://bit.ly/2W1VGn5

(New York, 28. April 2020) – Afghanische Frauen und Mädchen mit Behinderungen sind beim Zugang zu staatlicher Unterstützung, Gesundheitsversorgung und Schulen hohen Hindernissen, Diskriminierung und sexueller Belästigung ausgesetzt, sagte Human Rights Watch heute.

Der Bericht „Behinderung ist keine Schwäche“ beschreibt die alltäglichen Hindernisse, denen afghanische Frauen und Mädchen mit Behinderungen in einem der ärmsten Länder der Welt ausgesetzt sind. Jahrzehntelange Konflikte haben Regierungsinstitutionen dezimiert, und die Entwicklungsbemühungen haben viele bedürftigste Gemeinden nicht erreicht. Die afghanische Regierung sollte dringend Strategien und Praktiken reformieren, die verhindern, dass Frauen und Mädchen mit Behinderungen ihre Grundrechte auf Gesundheit, Bildung und Arbeit genießen. Die Geber Afghanistans sollten die Rechte aller Afghanen mit Behinderungen unterstützen und für sie eintreten.

Mehr HRW-Berichterstattung über Afghanistan: https://www.hrw.org/asia/afghanistan

Human Rights Watch: https://www.hrw.org

Abonniere für mehr: https://bit.ly/2OJePrw

Quelle

.

Hauptsponsor

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Äthiopien Corona-Tagebuch 28.04.2020: “Checkpoints und Temperaturmessungen.”

Oh wie schön, in Indien darf wieder Tee gepflückt werden – selbstverständlich u…