in , ,

Forum: Humane Asyl- und Migrationspolitik statt Festung Europa

Hauptsponsor

Die EU ist an den Herausforderungen durch Asyl und Migration gescheitert. Das Mittelmeer wurde zum Massengrab. Die vielbeschworenen Werte Europas erweisen sich als hohle Phrase. Einigkeit zwischen den Mitgliedsländern herrscht nur im Willen, die Außengrenzen durch Polizei und Militär zur unüberwindbare Festung zu machen. Dabei greift man ohne Skrupel auf autoritäre Regime, failed states und Diktaturen als Partner zurück. Wie sieht eine emanzipatorische Alternative dazu aus?

Massimo Perinelli, Referent für Migration, Rosa-Luxemburg-Stiftung
Klaus Dörre, Soziologe, Universität Jena
Cornelia Koppetsch, Soziologin, Technische Universität Darmstadt
Thomas Seibert, Frankfurt, Vorstandsmitglied im Institut Solidarische Moderne
Moderation: Prof. Dr. Sonja Buckel, Universität Kassel

Das Forum war Teil des Attac-Kongresses “Ein anderes Europa ist möglich”, der vom 5. bis 7. Oktober 2018 an der Universität Kassel stattfand.
https://www.ein-anderes-europa.de/

Quelle

Hauptsponsor

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Reisanbau: Die körperlichen Herausforderungen für Frauen | Oxfam USA

Freie Meinung wird 70. Aber sie zu äußern, wird immer gefährlicher. | Amnesty Deutschland