in , , ,

Die peruanische Nationalpolizei hat während der Proteste im November mehrere Misshandlungen begangen | Human Rights Watch



ZUM BEITRAG IN ORIGINALSPRACHE

Weiterlesen: https://www.hrw.org/es/news/2020/12/17/peru-graves-abusos-policiales-contra-manifestantes

(Lima, 17. Dezember 2020) – Die peruanische Nationalpolizei hat mehrere Misshandlungen gegen meist friedliche Demonstranten begangen, die gegen den Sturz des damaligen Präsidenten Martín Vizcarra im November 2020 protestierten, sagte Human Rights Watch heute. Perus Interimspräsident Francisco Sagasti, der Kongress und das Polizeikommando sollten Reformen verabschieden, um sicherzustellen, dass die Beamten das Recht auf friedliche Versammlung respektieren.

Bei den Protesten zwischen dem 9. und 15. November wurden zwei Demonstranten getötet und über 200 verletzt, einige davon schwer. Zeugenaussagen und andere von Human Rights Watch gesammelte Beweise weisen darauf hin, dass die Polizei wiederholt exzessive Gewalt gegen Demonstranten angewendet hat. Verletzungen, die offenbar durch den Aufprall von Tränengaspatronen verursacht wurden, und Videos von Polizisten, die Tränengas direkt in die Menge schossen, zeigen, dass sie rücksichtslos Bereitschaftskanonen eingesetzt haben. Darüber hinaus deuten die Beweise nachdrücklich darauf hin, dass Beamte 12-Gauge-Schrotflinten verwendeten, um Bleikugeln und Glasmurmeln direkt auf Menschen abzufeuern, was gegen ihre eigenen Protokolle verstieß, die diese Munition verbieten.

Weitere Human Rights Watch-Berichte über Peru finden Sie unter: https://www.hrw.org/americas/peru

Um unsere Arbeit zu unterstützen, besuchen Sie bitte: https://donate.hrw.org/

Human Rights Watch: https://www.hrw.org

Abonniere für mehr: https://bit.ly/2OJePrw

Quelle

.

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Sozialwirtschaftliche Kleidersammlung muss jetzt gestärkt werden

Siege für Gerechtigkeit, Freiheit und Gleichheit im Jahr 2020 | Amnesty Australia