in , , ,

Buch: “Reparieren, Selbermachen und Kreislaufwirtschaften”


Das Buch diskutiert “sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus praxisbezogener Perspektive die Relevanz, die Wechselwirkungen wie auch die Möglichkeiten und Grenzen der (…) Phänomene des Reparierens, Selbermachens und Länger Nutzens einerseits und des Kreislaufwirtschaftens andererseits.” (Quelle: offizielle Buchbeschreibung)

Neben der Betrachtung unseres Umgangs mit den Dingen finden sich in den elf Kapiteln auch Analysen von Anreizen, Garantien und Verboten,  sowie Beispiele von Repair & DIY Urbanism Praktiken in London und Berlin. „Reparieren, Selbermachen und Kreislaufwirtschaften. Alternative Praktiken für nachhaltigen Konsum“ wurde von Dr. Michael Jonas, Sebastian Nessel und Nina Tröger herausgegeben und ist im Springer Verlag erschienen.

Buchcover © Springer

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

ZUM BEITRAG AUF OPTION ÖSTERREICH


Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Schreibe einen Kommentar