Processed with MOLDIV
in ,

Balthazar Konzert in München


Am Sonntag Abend spielte Balthazar, eine belgische Indie-Rock Band im Backstage in München. Die 2004 gegründete Band bestehend aus fünf Mitgliedern tourt seit einigen Monaten durch die Welt – für das Jahr 2020 stehen noch acht Länder mit 18 Konzerten bevor. 

Das Publikum wurde bereits von Eefje De Visser aus den Niederlanden durch ihre melancholische Musik eingestimmt. Um 21 Uhr ging es dann los mit „Do not claim them anymore“ aus dem früheren Album aus 2012 „Rats“. Die Band lockerte das Publikum schnell auf – sie machten Witze und einer der Lead-Sänger, Maarten Devoldere, kletterte sogar zum Publikum hinunter und sang in der Menge zwischen Zuschauern weiter. Auch einige Lieder aus dem 2019 veröffentlichen Album „Fever“ wurden von der jungen Band gespielt. Die Euphorie von Balthazar steckte das Publikum an und wie Lead-Sänger Jinte Deprez selbst während eines der neuen Lieder sagte: „Man, I love this Song!“ Die Band spielte noch drei weitere Lieder nachdem das Programm zu Ende war und schloß den tollen Abend mit dem erfolgreichsten Lied „Bunker“ ab. Ein toller Abend mit guter Musik und entspanntem Publikum!

Seit einigen Jahren kommt Balthazar immer wieder nach München – nach diesem Konzert bleibt nur der Wunsch: Kommt bitte wieder!

Balthazar – Fever

Directed by Athos Burez Produced by Nono C DOP Sander Vandenbroucke ‘Fever’, the new track, is out now on all channels. http://smarturl.it/BalthazarFeverSingle ‘Fever’, the new album, will be released on Jan 25th, 2019 http://smarturl.it/BalthazarFever

Balthazar – Fever

Directed by Athos Burez Produced by Nono C DOP Sander Vandenbroucke ‘Fever’, the new track, is out now on all channels. http://smarturl.it/BalthazarFeverSingle ‘Fever’, the new album, will be released on Jan 25th, 2019 http://smarturl.it/BalthazarFever

ZUM BEITRAG AUF OPTION DEUTSCHLAND

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Nina von Kalckreuth

Newsletter

Zum Option Newsletter anmelden

Glyphosat Studien in mutmaßlichen Betrugslabor durchgeführt