in , ,

Asymptomatischer Covid-19-Patient infiziert – niemand

Hauptsponsor



ZUM BEITRAG IN ORIGINALSPRACHE

Ob asymptomatische Covid-19-Virusträger ansteckend sind oder nicht, ist ein viel diskutiertes Thema. Eine chinesische Fallstudie * enthüllt interessante neue Erkenntnisse.

Der asymptomatische Patient und die 455 Personen, mit denen der Patient in Kontakt kam (der Kontakt betrug im Median 4-5 Tage), wurden Gegenstand dieser chinesischen Fallstudie. Diese Kontakte waren 35 Patienten, 196 Familienmitglieder und 224 Krankenhausmitarbeiter. Abgesehen vom Krankenhauspersonal wurden sowohl Patienten als auch Familienmitglieder medizinisch isoliert.

Die Studie kam zu dem Schluss: „Zusammenfassend wurden alle 455 Kontakte von der SARS-CoV-2-Infektion ausgeschlossen, und wir schließen daraus, dass die Infektiosität einiger asymptomatischer SARS-CoV-2-Träger möglicherweise schwach ist.“ CT-Bilder zeigten keine Anzeichen einer COVID-19-Infektion und es wurden keine schweren Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) -Infektionen mit akutem respiratorischem Syndrom in den 455 Kontakten durch Nukleinsäuretest nachgewiesen.

* Gao M., Yang L., Chen X. et al. Eine Studie zur Infektiosität von asymptomatischen SARS-CoV-2-Trägern. Respir Med. 2020; 169: 106026. doi: 10.1016 / j.rmed.2020.106026

Bild: Pixabay

.

Hauptsponsor

Geschrieben von Sonja

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Im März 2019 besuchte ich in Begleitung von Botschafter Roland Hauser und seiner…

Unsere AktivistInnen sind gerade fleißig auf der Wiener Donauinsel unterwegs