in ,

4 Fußballfelder PV-Anlage auf Wasserbehälter

UNSERE SPONSOREN


Das größte BürgerInnen-Solarkraftwerk Wiens ging jetzt auf dem Wasserbehälter Unterlaa der MA31 in Betrieb. Auf 28.000 Quadratmetern Gesamtfläche oder umgerechnet vier Fußballfeldern entstand eine Solaranlage mit 6.500 Modulen und knapp zwei Megawatt Leistung.

Rund zwei Millionen Kilowattstunden Sonnenstrom jährlich werden zukünftig in Unterlaa erzeugt. Diese decken 40 Prozent des Energiebedarfs des Wasserbehälter Unterlaa plus den Jahresstromverbrauch von rund 600 Haushalten. Insgesamt spart Wiens derzeit größte Photovoltaik-Anlage laut Betreiber 706 Tonnen CO2 pro Jahr. Das Einbindungsmodell erfolgt über Gutscheine.

Bild: MA31/Fürthner

ZUM BEITRAG AUF OPTION ÖSTERREICH


UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Schon genug von Durchhalteparolen? Wir hätten hier noch ein passendes Sprichwort…

Konservativ vs. innovativ

Tradition vs. Innovation: Konflikt bei Klima und Zukunft